Mooring Rescue

Expedition

2 mal Sinkstofffalle, ahoi!

Nach den 5000 m langen Verankerungen im Südatlantik wurden im zweiten Forschungsabschnitt nun zwei kurze Moorings verankert. Auf dem südafrikanischen Schelf wurden in Küstennähe eine 100 m lange und Offshore eine 500 m lange Verankerung ausgesetzt. Ausgerüstet mit Sinkstofffallen und… Weiterlesen →

Expedition

Walvis Bay

Nachdem wir die letzten Tage auf Hochtouren in südafrikanischen Gewässern geforscht und erfolgreich unsere Stationsarbeiten beendet haben, sind wir heute in den frühen Morgenstunden in Walvis Bay, Namibia eingelaufen. Wie auch in Kapstadt hat uns ein perfekter Sonnenaufgang begrüßt, während… Weiterlesen →

Expedition

Kapstadt

Die Zeit fliegt! Gestern Morgen schon sind wir in Kapstadt angekommen und auch am späten Abend, mit Treibstoff und Frischproviant beladen wieder aufgebrochen – ins südliche Benguela Auftriebsgebiet, wo die nächsten Verankerungen auf uns warten! Beim Einlaufen in den Hafen… Weiterlesen →

Expedition

Erste Station Check!

Check! Insgesamt 10.000 m Verankerung und fünf PIES (Pressure Inverted Echo Sounder) wurden in den letzten vier Tagen erfolgreich verankert und ausgesetzt. Zum krönenden Abschluss des ersten großen Meilensteins dieser Expedition wurde ein Schallprofil auf über 5300 m Wassertiefe aufgenommen… Weiterlesen →

Unsere treuen Helfer

PIES (Pressure Inverted Echo Sounder)

PIES (Pressure Inverted Echo Sounder) werden vom Schiff ausgesetzt und messen durch die Abgabe von akustischen Schallimpulsen am Meeresboden die Laufzeit dieser Impulse zwischen der Wasseroberfläche und dem Meeresboden. Mit diesen Messdaten und dem Wasserdruck am Boden kann man die… Weiterlesen →

Expedition

5000 m unter dem Meer

Erste Verankerungsstation des Instituts für Umweltphysik, Bremen Heute erreichen wir endlich, nach 21 Tagen, die erste von vielen Mooring-Stationen, die noch auf unserem Weg liegen. Mitten im Südatlantik – 700 Seemeilen vom Festland entfernt – wird ein 5 km langes… Weiterlesen →

Unsere treuen Helfer

Plankton Netz

Der erste Blick auf das Arbeitsdeck offenbart Kräne in groß und klein. Doch unser praktisches Apsteinnetz – auch Zwiebelsack genannt – ist auf keinen von ihnen angewiesen. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten können wir dieses Netz einfach per Hand… Weiterlesen →

Expedition

Oster-Seehase

Der Osterhase hat uns auch auf hoher See nicht vergessen und legte uns als erste Probe des Tages ein bisschen Schokolade unters Binokular. Zum Mittag zauberte uns das Küchenteam ein Festmahl auf die Tische. Von Nord- bis Süddeutschland war jede… Weiterlesen →

Äquatorüberquerung

00°00,000’S 20°48,436’W

Neptuns Ausnahme! Heute haben wir bei 7 Knoten mit Laola-Welle und kräftigem Schiffshorn die Südhalbkugel willkommen geheißen. Für uns vier und viele andere an Bord ist es die erste Äquator Überquerung. Traditionell geht mit der ersten Überquerung von Nord nach… Weiterlesen →

Unsere treuen Helfer

Vindta 3C – liebevoll Uschi genannt

Das Vindta 3C Analysegerät, liebevoll von uns auch „Uschi“ genannt, misst für uns die Alkalinität des Wassers sowie den gelösten anorganischen Kohlenstoff (Dissolved Inorganic Carbon – DIC) darin. Das sind beides Parameter des Kohlenstoffkreislaufs, die uns Aufschluss darüber geben, wie… Weiterlesen →

Ältere Beiträge